Es wird der Adobe Flash Player benötigt und im Browser muss Javascript aktiviert sein.

 
 

 

TVLand no1
by Ron Morisson //

 

monitor = schnittstelle zwischen welten
wesenstextur
= lebensformen
situation
= ist zustand

 

TVLAND ist eventuell autobiographisch und dokumentiert auf eine ART der erweiterten wahrnehmung – szenenbild des märchens ist die tvlandschaft – wer sind die programmmacher ?! welches programm rennt dir ? bewusstwerdung oder sinnloses zappen und spiritueller dornröschenschlaf ?! ergebnis – alltags- realitätsversklavung. wir haben eine manipulierte programmrealität und schaffen in dieser bereits ohnehin unwahren realität noch weitere in sich verschachtelte pseudorealitäten. wie beinander, bescheuert, entertainment- süchtig, dumm, unfähig ist die sogenannte zivilisierte seherschaft "menschheit" wirklich ?. sie wollen quoten, egal um welchen preis – und wir machen mit.


du denkst was zu wissen ?! nicht mehr als ein goldfisch in einem glas !!! du konsumierst und verbrauchst ressourcen – stehst auf, gehst schlafen und das im schnitt 53400 mal. das wars dann – programmschluss, willkommen im sendelosen gebiet, frei von jeglichen müll.

ein paar programmhighlights in der sendelandschaft deines lebens. dennoch eine freie wahl ? der freie wille zu wählen ? tja, im rahmen der vorgaben JA. aber was geben die vorgaben her ? familie, arbeit – mit der konseqeunz von heuchlerischem glücksgefühl das die kleinen pseudofreudvolle situationen des lebens verpackt ? ein retten von einem programm ins nächste ohne wirklich brauchbaren inhalte – heißt dein programm "normalität und alltag" oder schaltest du auf "individuell" egal – wenn man alle programme kennt und sich langweilt ist die zeit gekommen um abzuschalten. ist es möglich ? was passiert ? die erlösung womöglich.von der realen scheinwelt in die wirklichkeit des endlosen, für die meisten unvorstellbare – die erkenntnis das das jämmerliche programm unseres seins keine wahre bedeutung hat. für manche ein alptraum und unvorstellbar. da schalten wir doch lieber auf das programm oberflächlich und lifestyle. oder auf den intellektuellenkanal deren berechtigung ihre möchtegern- wissenheit darstellt. ein blockbuster nach dem anderen der uns vom wesentlichen abhält. wie man es dreht und wendet, fazit – wir sind nicht die programmmacher, wir sind die träge fernsehgemeinde die nicht mal ihr eigenes programm mit kompetenz sondern mit aktuellem wissenstand, der jenen des goldfisches im glas kaum überschreitet wählt.

armes fernsehvolk – verloren in der tvlandschaft – vom zappen und meist ablenkend, inhaltlicher leere bestimmt und sogar noch glücklich darüber. zeit zum abschalten ?!

DEIN TV BETREIBER

 

FacebookShare / Bookmark //
 
TOP //